Android 4.0 und das Galaxy Nexus

Heute wurde von Samsung und Google die neue Android Version 4.0 Icecream Sandwich und das neue Google Handy Galaxy Nexus aka Nexus Prime vorgestellt.

Die neue Android Version sieht sehr schick aus (Heise Artikel dazu). Einige Features wurden bei bisherigen Android Versionen vermisst, wie z.B. Screenshots. Diese funktionieren bisher nur mit Modifikationen der OEM Hersteller (HTC hatte es z.b. Nachgerüstet), mit Root oder mit Custom ROMs. NFC wird auch erweitert und bekommt eine „Beam“ Funktion, um schnell Daten mit anderen Android 4.0 Geräten zu Tauschen.

Steven von MobilityMagazin.de hat hier eine schöne Zusammenfassung der neuen Features.

Das Galaxy Nexus fällt wie erwartet aus: Dual Core, größerer Bildschirm der den Wegfall der Sensortasten kompensiert (sie werden jetzt im Bildschirm angezeigt), LTE, Full-HD Videoaufnahmen (das Nexus S hat nicht mal 720p), 720p HD Display, noch dünneres Gehäuse. Das Curved Design wird beibehalten, was mich persönlich Freut.

Der Heise Artikel erwähnt im Gegensatz zu anderen Seiten nur WLAN b/g/n, das 5Ghz a-Band soll aber auch Unterstützt werden (wird z.B. hier geschrieben). Das a-Band macht an Orten mit starker WLAN Abdeckung Sinn. Die Bandbreite der Luft als Medium ist für jede Frequenz beschränkt. Je mehr WLANs auf einer Frequenz arbeiten, desto weniger Bandbreite bekommt jeder Nutzer. im 2,4Ghz Bereich sind in Städten einerseits schon sehr viele Access Points vorhanden, andererseits gibt es auch ziemlich starke Überlappungen zwischen den 13 nutzbaren Kanälen. Im 5Ghz Bereich ist dagegen noch sehr viel mehr Platz, unter Anderem auch weil es dort mehr verfügbare Kanäle gibt.

Ich persönlich bin sehr auf das Galaxy Nexus gespannt. Ich werde es mir zwar nicht kaufen, will aber Wissen wie die Verarbeitung ausfällt. Samsung hat sich in meinen Augen in letzter Zeit nicht mit Ruhm bekleckert. Zu viel Plastik, zu viel Knarzen und Knacken im Handy. Mein Nexus S gefällt mir zwar von den Funktionen her ganz gut (NFC z.B.), die Verarbeitung ist bei HTC Geräten aber meiner Meinung nach besser. Dazu kommt noch, dass ich den GPS Empfang von meinem E71 gewöhnt war, was Nokia deutlich besser hinbekommen hat (dazu kommt wahrscheinlich noch ein Beitrag irgendwann). Ich persönlich finde den Namen Galaxy Nexus auch unglücklich gewählt. Nexus Prime wäre passender und schöner, die Galaxy Serie ist in meinen Augen zu negativ Vorbelastet. Einerseits weil mir persönlich Galaxy S und S2 nicht gefallen, andererseits durch den Patentstreit mit Apple, bei dem es in erster Linie um Geräte der Galaxy Reihe geht. Auch „erwartet“ der Käufer bei Galaxy Geräten die Samsung TouchWiz Oberfläche, die beim Nexus ja (imho zum Glück) fehlt. Andererseits kann man auch sagen „Namen sind Schall und Rauch“, es kommt auf die Funktionen und die Hardware an. Gespannt bin ich auch auf die Dicke und Haptik des Gerätes, das Galaxy S2 ist gefühlt zu Dünn geraten, abwarten 🙂

Nicht ganz so Lange werde ich (hoffentlich) für Android 4.0 warten müssen. Ich gehe davon aus, dass das Update noch vor Weihnachten kommt. Root sollte dann auch recht schnell verfügbar sein.

Was ist eure Meinung zum neuen Nexus und zu Android ICS?

Nachtrag: Wie Heise berichtet soll das Android 4.0 Update für das Nexus S wohl im Dezember kommen. Demnach habe ich garnicht so schlecht geschätzt, dass es vor Weihnachten kommt. Wann das Update aber per OTA hier in Deutschland angeboten wird ist so eine Sache. Google rollt das Update immer nach und nach aus, wobei man das Update auch manchmal von Hand machen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.