Open-to-wipe Samsung Galaxy Series (english version)

German version is: here.

Someone just posted a nice way to wipe a Samsung Galaxy S3 without any call backs. Since the original source I’ve got via twitter is gone, here is a thread about it: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=31994542 and here the YouTube video, which demonstrated it on a conference: http://www.youtube.com/watch?v=Q2-0B04HPhs

This is proved to work not only on Galaxy S3 but also on Galaxy S2 devices (test by me and others). I think all Samsung Android ROMs will behave like this.

For testing porposes, I will link to tias tweet which links to his demopage. This demo will wipe (at least S2 and S3 devices) witout any user interaction when opened on your phone!!!

https://twitter.com/tsia/status/250566154165301248

This demo will wipe (at least S2 and S3 devices) witout any user interaction, when opened on your phone!!!

The USSD code used (*2767*3855#) will also work when tramsmittes via MMS or coded in an NFC tag, but a web page has a lot more power than a single MMS. As it seems, there is no way to protect yourself against it, than not surfing any websites on your phone.

If you want to test if your phone also has this vulnerability, you can grab tsias source code and modify it for another USSD code which is more harmless, e.g. the one showing your IMEI number: *#06#.

I think you’d better have a backup of your phone. I love TitaniumBackup on Android for that job.

Update: This seems only to factory-reset your phone, not to wipe it completely. Media stored on the sd-card is not deleted, as mentioned on twitter:

Open-to-wipe Samsung Galaxy Serie

English version is: here.

Eben hat jemand eine schöne Möglichkeit gepostet, wie man ein Samsung Galaxy S3 ohne Rückfrage wipen kann. Leider ist die Quelle schon wieder gelöscht, aber es gibt ja noch andere Quellen, wie z.b. dieser Forenthread zu dem Thema: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=31994542. Hier gibt es noch ein YouTube Video der Demo http://www.youtube.com/watch?v=Q2-0B04HPhs.

Betroffen ist davon nicht nur das Samsung Galaxy S3 sondern mindestens auch das S2 (von mir eben getestet mit Android 4.0.3). Ich vermute mal, dass alle aktuellen Samsung Android ROMs betroffen sind.

Zum Testen verlinke ich mal auf den tweet von Tsia, der das mal als Webseite eingestellt hat: https://twitter.com/tsia/status/250566154165301248

Dort findet sich der Link auf seine Testseite. Ich verlinke absichtlich nicht direkt drauf, weil „bestenfalls“ euer Gerät direkt und ohne Rückfrage gelöscht wird. Ein „mimimi, ich dachte da kommt eine Rückfrage“ will ich nicht hören 😉

Das ganze funktioniert natürlich auch als MMS, NFC Tag und so, aber als Webseite mit Frame hat es viel mehr charm. Der dazugehörige USSD Code lautet: *2767*3855# (auch hier: Das Gerät wird ohne Rückfrage gelöscht)

Wer testen will, ob ein Gerät auch anfällig für solche Angriffe ist kann den Quellcode von Tsias Seite mal auf einen harmloseren USSD Code abändern. (z.B. den zur Anzeige der IMEI: *#06#).

Wie immer in der IT gilt auch für Smartphones: Wer kein Backup hat, hat pech gehabt. Für Android kann ich hier TitaniumBackup empfehlen.

Update: Über Twitter hat mich gestern die Nachricht erreicht, dass hier kein kompletter wipe durchgeführt wird sondern „nur“ ein factory reset, der zum Beispiel die SD Karte nicht formatiert.